Verkehrsunfall Kreuzung B22

Dienstag Mittag musste die Feuerwehr ausrücken, um nach einem Unfall eine Person aus Ihrem Fahrzeug zu befreien. Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung B22 / Kreisstraße nach Siegendorf. Hier stieß ein von Siegendorf kommendes Fahrzeug mit einem PKW aus Richtung Neuses zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde ein Auto auf die Seite geworfen. Der Fahrer war zwar nicht eingeklemmt, allerdings bliebt das Fahrzeug auf der Fahrerseite liegen. Die Feuerwehr musste Ihn aus dieser Lage befreien. Hierzu wurde nach Sicherung des Fahrzeugs und der Unfallstelle eine Rettungsplattform aufgebaut und die Fahrertür von oben geöffnet. Der Insasse konnte so mittels einer Leiter sein Auto verlassen. Der Führer des anderen PKW konnte sich selbst befreien. Beide Unfallbeteiligten wurden vom Rettungsdienst betreut und in umliegende Krankenhäuser transportiert.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung THL 3 Verkehrsunfall PKW Person eingeklemmt
Einsatzstart 28. Juli 2020 13:30
Mannschaftstärke 14
Einsatzdauer 00:50 h
Fahrzeuge LF 8/6
Alarmierte Einheiten FF Oberschwarzach 42/1
LG Handthal
FF Gerolzhofen 12/1, 40/1, 61/1